Pizza rettet Leben

Mein Salzgitter, meine Pizza

Wir haben eine Weile nichts geschrieben und, weil man ja am besten über Dinge schreiben sollte die man liebt, geht es jetzt um Pizza. Und, weil wir in Salzgitter wohnen und Salzgitter gerade knackige 75 Jahre alt geworden ist, gibt es jetzt ein paar knusprige (haha) Infos über Pizza und Salzgitter.

Salzgitter wie wir es kennen wurde laut Wikipedia in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gegründet. Für alle, die sich bei den Jahrhunderten immer mal wieder vertun, bedeutet das etwas genauer, dass Salzgitter 1942 auf satten 90 m ü. NHN entstanden ist.

Was die wenigsten wissen, ist, dass aus geheimen Plänen, welche leider Ende 2016 auf der Burg zu Lichtenberg verbrannt sind, hervorging, dass Salzgitter als Anlaufstelle für Pizzabäcker aus dem Süden Italiens erschaffen wurde.

Durch die einzigartige geographische Lage und der außerordentlich guten Autobahnanbindung zur A39 (welche bekanntermaßen direkt zum Brenner und somit über die Alpen führt) übt dieser Ort eine unglaubliche Anziehung auf alle Teigjongleure jenseits des Mettbrötchenäquators in der Nähe von Braunschweig aus.

Dazu kommt, dass durch sauerstoffhaltige und würzige Luft alle in Salzgitter (insbesondere Salzgitter Lichtenberg) vorhandenen Pizzaöfen mit maximaler Effizienz backen können. Diese schmackhafte Randnotiz lässt sich in der Trattoria da Filippo natürlich jederzeit verifizieren.

Fragen, die sich für den interessierten Gourmet aus der Lektüre dieses Textes ergeben welche sich nicht über folgendes Quellenverzeichnis beantworten lassen, möchten bitte in den Kommentaren gestellt werden.

Pizza and out.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.